banner rehasport rehabilitationssport rheinland köln
rehasport informationen nrw köln banner

Rehasport in unserem verein

Rehabilitationssport Deutschland - Informationen RehasportFinden Sie auf unseren Seiten des Gesundheits- und Rehasportverein Rheinland Köln e. V., alles Wissenswerte über den Rehabilitationssport. Wir sind Mitglied im bundesweiten Netzwerk Rehasport-online und verstehen uns als aktiver Förderer für Gesundheit- und Rehasport in ganz Deutschland.

Als anerkannter und zertifizierter Leistungserbringer für Rehabilitationssport nach §44 SGB, bieten wir Rehasport für Menschen mit Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat an. Unsere Rehasport-Standorte sind: Rheinland-Pfalz, Hamburg, Niedersachsen, Hessen, Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen.

 

In 3 Schritten am Rehabilitationssport teilnehmen – ganz einfach!

1. Der Arzt verordnet Ihnen Rehasport und Sie reichen die Verordnung bei der Krankenkasse ein
2. Vereinbaren Sie einen Termin mit einer Rehasporteinrichtung
3. Trainieren Sie in der Rehasporteinrichtung

 

Sie wollen ein Rehasport-Angebot in Ihrer Stadt einführen?

Wir informieren Sie über die verbandskonforme Durchführung von Rehasportgruppen und alle steuerrechtlichen Aspekte.

– Serviceorientiert und kompetent
– Vermittlung von Übungsleiter-Ausbildungen
– Schnelle Abteilungsanmeldung
– Optimierte Abrechnung
– Räume und Geräte entsprechen den vorgeschriebenen Standards des Deutschen Behinderten Sportverbandes (DBS)

 

Vorteile für Ärzte, Physiotherapeuten und Fitnesseinrichtungen

– Rehasport-Informationsbroschüren für den Arzt und das Wartezimmer
– Betreuung der Kooperationsärzte – bundesweit!
– Versandservice: Verordnungen, Plakate oder Flyer
– Stets aktualisierter Informationsordner zum Rehabilitationssport

 

Finden Sie den passenden Rehasport Anbieter in Ihrer Nähe. Hier geht es zu unseren Standorten und Partnereinrichtungen.

„Bewegung ist keineswegs eine nützliche Zugabe, um die Gesundheit zu verbessern. Vielmehr ist sie die Voraussetzung, die das normale Funktionieren des Menschen erst ermöglicht.“ (Quelle: Spiegel Nr. 5/30.01.06; Auszug aus: „Die Heilkraft der Bewegung“)